< zurück

Link teilen auf Facebookerzähle dies auf Facebook weiter

 

Wasser & Gas
 Baustelle nun auch in Flurstraße

11. November 2016
 Flurstraße nun gesperrt
Die Vollsperrung des Obertors und damit die Umleitung für die Linienbusse über Flurstraße, Birkenweg und Kirbachstraße ist beendet. Damit können die Erneuerung der Wasserleitungen und die Verlegung der Gasleitung nun über den Birkenweg hinaus weitergehen. Daher wurde die Flurstraße bereits ab der Friedhofsstraße für den Straßenverkehr gesperrt. Hier rollen nun die Bagger an und graben tiefe Löcher, um die entsprechenden Leitungen zu vergraben.
Anlieger können natürlich bis zur Baustelle fahren, um die entsprechenden Anwesen zu erreichen. Über Weihnachten und solang die Wasserleitungen einfrieren können, wird die Baustelle ruhen müssen.

17. Oktober 2016
 
Wasser & Gas
In der Flurstraße wird derzeit ab der Einmündung der Jahnstraße in Richtung Friedhof gebaut. Hier verlegen die Verbandsgemeindewerke eine neue Wasserleitung. Die alte Leitung ist marode, was schon öfter zu Undichtigkeiten führte, so der langjährige Vertreter der FWG, der Monzinger Peter Herrmann, aus dem zuständigen Werksausschuss. Mit der neuen Wasserleitung sollen möglichst alle Hausanschlüsse ebenfalls erneuert werden. Dabei wird also auch der Gehweg aufgebuddelt. Wer als Hausbesitzer dabei vorsorgen möchte, sollte bei dieser Gelegenheit gleich zwei 5 cm-Leerrohre mit in die Erde verlegen lassen, die von der Straße aus bis kurz vor die Hauswand reichen. Künftig kann hierin dann Glasfaser- und/oder Stromleitung eingezogen werden, ohne den ganzen Weg von der Straße bis ans Haus nochmal aufreißen zu müssen. Beide Enden der Leerrohre sollte man verschließen, damit nix hinein läuft.
Ab der Einmündung des Birkenweges verlegen die Pfalzwerke auch noch eine Gasleitung dazu. Wer diese Gelegenheit nutzen und sich einen Gasanschluss legen will, sollte sich zeitnah an die Pfalzwerke wenden.

Bei diesen Verlegearbeiten von Gas- und Wasserleitung wird es in der Flurstraße zu Verkehrsbehinderungen kommen. Sowas sind die Monzinger seit einem Jahr durch den Ausbau am Obertor und bekanntlich drumherum mit seinen massiven Behinderungen gewöhnt und werden sich auch bei dieser Baumaßnahme bestimmt umsichtig und rücksichtsvoll verhalten.