< zurück

erzähle dies auf Facebook weiter

Züge fahren im Juli anders

4. Juli 2019
 Züge fahren im Juli anders

In den derzeitigen Sommerferien werden umfangreiche Arbeiten an den Bahngleisen durchgeführt. Das hat zur Folge, dass Züge anders, nicht so weit oder garnicht fahren und stattdessen Busse eingesetzt werden. Daher sollte sich jeder über die aktuelle Lage informieren. Hier mal ein Versuch eines Überblicks über darüber, wann welche Züge fahren. Generell wird empfohlen, sich die gewünschte Verbindung hier anzusehen oder auf bahn.de oder - falls ein Smartphone vorhanden - mit der DB-Navigator-App.

8. bis 12. Juli:
Die Strecke von Bad Kreuznach bis Gau Algesheim ist wegen Brückenbauarbeiten gesperrt.
Die Züge ab und nach Monzingen fahren zwischen Bad Kreuznach und Idar-Oberstein nach Fahrplan.

Wer nach Mainz will, muss in Bad Kreuznach jedoch auf einen Bus oder einen RegionalExpress umsteigen. Der Bus bringt einen weiter über Gensingen und Ockenheim nach Gau Algesheim. Der RegionalExpress fährt 15 Minuten früher als normal und über den Bahnhof in Bingen nach Mainz. Der letzte Zug am Freitagabend um 23:31 Uhr fährt ganz normal durch bis Mainz, da er auch im Regelfahrplan über Bingen nach Mainz fährt.
Den kompletten Baustellen-Fahrplan in diese Richtung gibt es hier: Saarbücken in Richtung Mainz.

Von Mainz aus verkehren alle Züge nach Fahrplan. Doch kommt man beim Zug am Samstag in aller Früh um 0:38 Uhr nicht mehr bis Monzingen. Der Anschlussbus ab Gau Algesheim endet in Bad Kreuznach. Ähnlich ist es auch bei allen anderen Zügen ab Mainz. So empfiehlt es sich, ab Mainz (oder Ingelheim) den RE3 zur vollen Stunde zu nehmen. Dieser fährt über Bingen und benötigt daher bis Bad Münster am Stein 10 bis 30 Minuten länger als normal. Dort kann man am selben Bahnsteig in die RB33 nach Monzingen umsteigen, die wenige Minuten später ihre Fahrplangemäße Fahrt nach Idar-Oberstein macht.
Die ausführlichen Fahrplan hierzu gibt es hier: Saabrücken in Richtung Mainz.

15. bis 27. Juli
Die Strecke an der Mittleren Nahe von Idar-Oberstein bis Bad Kreuznach ist komplett gesperrt. Statt der Züge verkehren Busse als Schienenersatzverkehr ab Ecke "Zum Kaisergarten" in Richtung Industriegebiet, dem Anfang des Zuwegs zum Bahnsteig 2. Die Ankunfts- und Abfahrtzeigen weichen deutlich von den bekannten Zugfahrplänen ab, damit in Bad Kreuznach bzw. Idar-Oberstein Anschlüsse erreicht werden. Dort fahren alle Züge nach dem Regel-Fahrplan.

So fahren die Busse
von Idar-Oberstein/Kirn nach Bad Kreuznach
(von Idar-Oberstein kommend ggf. Umstieg in Kirn) um 3:28, 4:34, 5:50, 6:50 und dann stündlich bis 19:50, 21:50, 0:01 Uhr. Die ausführlichen Fahrplan hierzu gibt es hier: Saabrücken in Richtung Mainz.

von Bad Kreuznach nach Kirn/Idar-Oberstein (in Kirn Umstieg in den Bus nach Idar-Oberstein) um 2:21 (am 20.+21.7.), 5:07, 6:07, 7:07, 7:56, 9:12, 10:07 und dann stündlich bis 19:08, 20:07, 21:07, 22:31, 23:31 und um 0:31 (vom 16.-27.7.)Uhr. Den ausführlichen Fahrplan gibt es hier: Mainz in Richtung Saarbrücken.

28. bis 31. Juli
Da Weichen und Gleise im Bahnhof von Bad Kreuznach erneuert werden, ist der Streckenabschnitt zwischen Bad Münster und Bad Kreuznach gesperrt. Hierzwischen verkehren Busse als Ersatz. Auf der Strecke an der Mittleren Nahe von Idar-Oberstein bis Bad Münster läuft dabei alles nach Regelfahrplan. Ebenso von Bad Kreuznach bis Mainz. Da die Busse für die gesperrte Strecke natürlich länger benötigen als die Züge, muss man hier länge und Umsteigen einplanen, ggf. einen früheren Zug nehmen. Hierfür gibt es derzeit noch keinen Ersatzfahrplan.